Aktuell

Archiv »

12.06.2021

Die Wirtschaftsförderung Thun hat dem Verein DESM einen möglichen Standort in der Nähe des Bahnhofs Thun vermittelt. Die Halle umfasst rund 400 m2 und eignet sich daher für das Labor mit den Simulationsinstrumenten. Da der Verein DESM die Hallenmiete nicht von Anfang an selber tragen kann, wird das Projekt zur Zeit mit der kantonalen Wirtschaftsförderung des Kantons Bern analysiert.

Der Schweizerische Südostbahn möchte die bewährte simulationsbasierte Sprachschulung des Vereins DESM und der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) weiterführen und hat eine Anfrage für Wiederungs- und Vertiefungskurse gestellt. Der Verein DESM hat in Zusammenarbeit mit der FHNW ein Angebot ausgearbeitet und der SOB unterbreitet. Demnach sollen in den ungeraden Jahren ab 2021 online-Kurse und in den geraden Jahren ab 2022 Kurse vor Ort unter Verwendiung eines Simulators stattfinden.

Publikationen: 
ETR - simulationsbasierte Sprachschulung >>>
Privatbahn-Magazin - simulationsbasierte Sprachschulung >>>

Technische Universität Braunschweig