Aktuell

Archiv »

01.05.2022

Nach langer Suche und vielen Anläufen hat sich schliesslich eine gute Lösung für das neue DESM-Labor ergeben: Der Verein DESM kann im Sommer in seine neuen Räumlichkeiten einziehen. Das Gebäude, in welchem eine Schreinerei untergebracht war, befindet sich in Boltigen im Simmental und ist auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar. Die nutzbare Fläche beträgt 400 m2 auf zwei Etagen, was insgesamt etwa der Halle in Deisswil entspricht, welche der Verein DESM in den Jahren 2011 bis 2018 nutzen durfte. 

02.03.2022

Nach der erfolgreichen Erstanwendung der simulationsbasierten Sprachschulung bei der SOB hat sich die Montreux-Oberland-Bahn (MOB) ebenfalls für unsere Methode interessiert. Eine Vorstellung vor Ort hat ihr Interesse bekräftigt. Inzwischen hat der Verein DESM ein Konzept für die Durchführung einer Sprachschulung für die Lokführer und Fahrdienstleiter der MOB vorgelegt. Unter Vorbehalt der Zusimmung durch die MOB, würde das Projekt im Jahr 2023 durchgeführt. 

Die Züge der MOB fahren zwischen Montreux und Zweisimmen über die Sprachgrenze, wobei auch die Lokführer und Fahrdienstlieter unterschiedlicher Muttersprache miteinander sicher kommunizieren können müssen. 

Die SOB hat beim Verein DESM in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Nordwestschewiz FHNW die Durchführung von Wiederholungskursen für ihre Lokführer des "Treno Gottardo" in Auftrag gegeben. Inzwischen sind die Grundlagen erstellt worden, so dass wir der SOB nächstens den Zusammenarbeitsvertrag vorlegen können. 

Technische Universität Braunschweig